15 Juni 2017

Ein Blümchen Top und tolle Neuigkeiten

Heute seht Ihr neben meinem blumigen Hanna Sommertop noch den Grund für meine nachlässige Blogpflege.
Bei uns ist Baby Nummer 3 unterwegs.




Mittlerweile fühle ich mich endlich nicht mehr total müde und erschöpft, sodass ich es auch abends wieder an die Nähmaschine schaffe um meine Sommergaderobe aufzufüllen.


Denn mit dem wachsendem Bauch brauche ich natürlich einige neue Sachen. Und mein Plan ist es mir auch hier die Gaderobe größtenteils selbst zu nähen. Mal sehen ob es mir gelingt.
Dabei werde ich meine vorhandenen Schnitte auf Kugelbauchfreundlichkeit testen und natürlich auch neue Ebooks kaufen die spezielle für diese Zeit gedacht sind.


Ich hoffe, Ihr habt in den nächsten Monaten Lust auf Babybauchspam und vielleicht kann ich Euch ja noch Anregungen zu Schnittmustern geben wenn Ihr auch gerade Schwanger seid und Euch mit selbstgenähtem einkleiden wollt. Ich freue mich jedenfalls auf die Zeit.


Das Top habe ich nach dem Schnittmuster Hanna genäht und meine 16. Wochen Kugel passt super rein. Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe ist eine Verlängerung des Schnittes um 3cm. Denn bei vielen meiner Sachen ist mir aufgefallen, dass sie durch den wachsenden Bauch schnell zu kurz werden. Da ich nicht buchfrei tragen möchte, werde ich wohl die meisten Schnitte für mich in dieser Zeit verlängern.


Das Bandeau Top hat einen innenliegenden Beleg der mit einem Gummiband abschließt, sodass es optimal sitzt. Zu super Passform trägt auch bei, dass man für den Schnitt nicht nur seine Konfektionsgröße sondern auch seine Körbchengröße benötigt. Somit hat man auch bei einer Figur die keine Standardmaße hat ein perfekt sitzendes Oberteil.


Ich habe mich für einen leichten wunderschönen Viskosejersey entschieden und in meiner eigentlichen Konfektionsgröße genäht.
Bei nächsten Top würde ich bei solch dünnen, sehr dehnbaren Stoffen allerdings lieber eine Nummer kleiner, vor allem bei der Körbchengröße nehmen, damit auch ganz sicher nichts verrutscht.


Hanna ist ein sehr vielseitiger Schnitt und kann auch als Neckholdervariante oder mit einfachen Trägern genäht werden. Auch eine Kleid und Schößchenvariante ist im Schnitt enthalten.


Zwei weitere Hannas liegen schon bereit, denn der Sommer wird hoffentlich heiß. Auch wenn der erhoffte tropische Strandurlaub dieses Jahr leider ausfällt. 


Wir genießen heute unseren freien Tag mit ganz viel Sonne. Genießt das lange Wochenende.
Schnittmuster: Hanna von Himmelblau
Verlinkt bei RUMS

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.